Höchste Standards

Höchste Standards

Produktqualität steht bei McCain an erster Stelle

  

Handel und Verbraucher erwarten von uns als führendem Hersteller von Tiefkühl-Kartoffelprodukten die strenge Einhaltung moderner Qualitäts- und Sicherheitsstandards und deren Überprüfung durch eine dritte, unabhängige Partei.

   

Die wichtigen und heute unverzichtbaren Standards der Lebensmittelindustrie gehen häufig über gesetzliche Anforderungen hinaus und sind zusätzlicher Ansporn für die Hersteller, durchgängig qualitativ hochwertige und sichere Produkte zu liefern. Die für uns wichtigsten Zertifizierungen sind der internationale AIB Goldstandard, der vom Hauptverband des Deutschen Einzelhandels entwickelte IFS (International Food Standard) und der britische BRC. Wir haben auf allen Ebenen der Wertschöpfungskette Mecha-nismen installiert, die diese höchsten Qualitätsstandards absichern.

 

Richtlinien bei Zulieferern 

Die Lieferanten von McCain müssen sich an strenge Richtlinien halten. Die Mehrheit der Kartoffeln stammt von externen, zertifizierten Kartoffelbauern. Die verwendeten Richtlinien stellen die hohe Qualität der Rohwaren sicher, die die Produktionsstätten erreichen. Sie wurden von externen Organisationen mit viel Sachverstand entwickelt. Eine davon ist z.B. GlobalG.A.P. (steht für globale, gute Agrarpraxis), die als Organisation in den 1990er Jahren gegründet wurde. Die Richtlinien von GlobalG.A.P. geben den Erzeugern klare Richtlinien an die Hand. Unabhängige Dritte überwachen deren Einhaltung.

  

Qualitätsstandards in der Produktion 

In einer durchschnittlichen Betriebsstätte von uns in Europa erfolgen täglich rund 3.000 Qualitätskontrollen – von der Anlieferung der Kartoffeln bis zu den verpackten, tiefge-frorenen Pommes frites und Kartoffelspezialitäten. Die Agrarwissenschaftler unterstützen die Erzeuger bereits vom Anbau bis zur Lagerung der Kartoffeln. Sofort nach der Lieferung werden diese vor der Weiterverarbeitung überprüft und durchlaufen dann ein System zur Erkennung von Fremdkörpern. HACCP (Hazard Analysis Critical Control Point)-Standards ermöglichen uns ein Höchstmaß an Know-how in Bezug auf die Nahrungsmittelsicherheit.

Die Einhaltung der Qualitätsstandards wird permanent überwacht. Zusätzlich zu den regel-mäßigen Prüfungen durch die interne Qualitätskontrolle prüfen international renommierte externe Prüfer jährlich die ordnungsgemäße Umsetzung der Hygienevorschriften und Sicher-heitsbestimmungen.

 

Komplette Rückverfolgbarkeit 

Die Rohware (vom verpackten, tiefgefrorenen Produkt zurück zur Kartoffel – und umgekehrt) ist vollständig rückverfolgbar. Damit liefern wir die notwendigen Informationen für jedes zufällig ausgewählte Endprodukt. Zusätzlich zu allen direkten Merkmalen des Produkts selbst (Zutaten und Verpackung) können so weitere detaillierte Angaben bereitgestellt werden, wie z. B. zu den Parzellen, auf denen die Kartoffeln gewachsen sind, zu den Bodenverhältnissen und Wetterbedingungen oder zum Einsatz von Düngemitteln und Pestiziden. Diese Verfahren werden mehrmals jährlich überprüft.

 

Qualität auch für die Umwelt 

Alle Produktionsstätten von McCain in Europa sind bereits nach ISO 14001, einer inter-nationalen Norm zum Umweltmanagement, zertifiziert. Diese Zertifizierung garantiert, dass insbesondere die Mitarbeiter selbstständig die Auswirkungen ihres Handelns auf die Umwelt reflektieren. Sie arbeiten fortlaufend daran, dass die Aktivitäten von uns möglichst umweltneutral sind.