Potato Pops – die kleine Kartoffelsensation

Potato Pops – die kleine Kartoffelsensation

McCain Potato Pops – die kleine Kartoffelsensation – klein, knusprig und sooo lecker

 

Echte Superstars zum Vernaschen, das sind die neuen McCain Potato Pops. Wer sie mit seinen Freunden teilen will, muss richtig schnell sein.

Sharing heißt das neue Zauberwort. In der Gastrowelt verkaufen sich deshalb Ideen, die zum Teilen einladen, wie warme Semmeln. Gleichzeitig liegt das Snacking unverändert im Trend. Beides vereint die aktuelle Neuheit McCain Potato Pops.

Was macht McCain Potato Pops so einzigartig? Von außen sind es kleine handliche, super knusprige Happen. Innen voll mit softem Kartoffelgeschmack. Ihre Grundidee leitet sich von den berühmten amerikanischen Tater Tots ab, die in den 60er Jahren eine echte Foodlegende waren. Erfunden von zwei kreativen Köpfen, deren Firma Ende der 90er zu McCain kam.

Potato Pops sind so verführerisch – jeder will sofort zugreifen und sie vernaschen. Potato Pops eignen sich perfekt zum Snacken, Teilen, Dippen oder als Topping.

Außerdem bieten sie eine ideale Grundlage für den aktuellen ‚Loaded Trend‘. Ob mit hausgemachten Saucen oder ausgefallenen Toppings wie pulled Meat oder Auflagen aus Gemüse- und Käsestreifen. Mit den Potato Pops ist auch das möglich und daher haben Sie beste Aussichten, ein Shootingstar zu werden. Ideen zum Einsatz der McCain Potato Pops gibt’s viele. Einige davon liefert McCain in seinem Upgrade Konzept der Loaded Potato Pops, das Interessierte bei ihren Fachberatern bestellen können.

Darin ist auch zu lesen, dass sich die neue McCain-Idee vielfältig zubereiten lässt – zum Beispiel klassisch in der Fritteuse, im Ofen oder Combidämpfer. Übrigens: Geld verdienen lässt sich mit McCain Potato Pops natürlich auch.

weitere Informationen zu den Potato Pops oder auf der Downloadseite